Top Navi horizontal

Gut Hohenholz – Marc Weber

Marc Weber ist international tätiger Videograph und lebt in Naumburg bei Kassel.Marc-Weber
Weber über Weber: „Für Brautpaare zu arbeiten ist Vertrauenssache. Warum mir dies so wichtig ist, zeigt sich spätestens bei Situationen, die man nicht planen kann, z.B. bei unaufhörlichem Regen am Hochzeitstag. Leider kann dies schon mal vorkommen und ist in den Vorstellungen der meisten Bräute der wahre Horror. Die Erfahrung hat mir gezeigt, die Dinge am besten so anzunehmen wie sie sind, was könnte man auch sonst dagegen tun, und das Beste aus der Situation herauszuholen. Kommunikation spielt dabei eine wichtige Rolle. In jenem Fall habe ich den Regen einmal zum Thema gemacht und dem Film damit eine einzigartige Stimmung verliehen. Ohne das Vertrauen des Brautpaares, wäre ein gelungener Film nicht möglich gewesen.“ Mehr Infos über Marc Weber.

Diese wunderbare Hochzeit fand an einem windigen Sommertag mit wechselhaftem Wetter statt, welches nicht nur die Hochzeitsplanerin in Bewegung hielt.

Denn es sollte eine Hochzeit im Freien werden, doch aufziehender Regen und Sturmböen verhinderten dies leider, zumindest für die Zeit der Trauung.

Den Rest des Tages verbrachten Gäste und Familien dann doch noch unter freiem Himmel auf dem wunderschön gelegenen Hofgut, wobei ich als Videograf viele Möglichkeiten sah, die wunderbare Stimmung dieser Hochzeit einzufangen. Doch wie hielt ich die Stimmung fest, oder wie erschuf ich diese?

Ganz wichtig war es mir dabei, einen Überblick über den Ort zu erlangen, denn ich musste den Ort fühlen können. Dabei kreierte ich die Vision, wie der Film am Ende aussehen könnte.

Noch wichtiger war es für mich natürlich auch, das Paar ein wenig kennenzulernen. Weil dies leider nicht schon vor der Hochzeit geschah, musste ich einen Eindruck ihrer Persönlichkeiten direkt vor Ort bekommen.
Bei der Ankleide des Paares hatte ich genug Möglichkeiten dazu, u.a. auch die Braut ein wenig zu beruhigen, da sie sehr aufgeregt, auch aufgebracht war wegen des Wetters.

Beim Fotoshooting am späten Nachmittag suchte ich mir die besonderen Momente, die für die Stimmung des Films wichtig sein könnten, denn schliesslich benötigte der Fotograf ebenfalls die Zeit, seine Vorstellungen zu verwirklichen.
Ich kann an dieser Stelle nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, dass Videograf und Fotograf sehr gut miteinander auskommen sollten, um sich gegenseitig Raum zu schaffen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können. Nicht nur das Brautpaar profitierte davon, auch den Gästen fiel die gute Zusammenarbeit auf.

Die wundervolle Gestaltung der Hochzeit sorgte u.a. auch dafür, in diese besondere Stimmung tauchen zu können und Aufnahmen machen zu lassen, die diesen Hochzeitsfilm ausmachten.
Gerne denke ich an den Tag voller Emotionen zurück, der in einer gemütlichen Feier mit viel Tanz in wunderschönem Ambiente endete.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Real Weddings - Emotion Worx - 6. Februar 2017

    […] Reportagen sind ausschließlich „Real Weddings“ und deshalb freue ich mich ein Mitglied dieses Gütesiegels zu […]

Schreibe einen Kommentar