Top Navi horizontal

Hochzeitsgeschichten – Oliver Bonder

In unserer Rubrik „Hochzeitsgeschichten“ lassen wir Fotografen zu Wort kommen, denen das Thema Real Weddings – Echte Hochzeiten besonders am Herzen liegt. Lesen Sie hier über die Fotografen und ihre Erlebnisse.

17012356_1409972885739317_1149538234_nOliver Bonder über Oliver Bonder: geboren bin ich im Harz, im Jahr 1970.
Den größten Teil meiner fotografischen Arbeit nimmt die Hochzeitsfotografie in Anspruch. Hier im Besonderen die Hochzeitsreportage. An der Hochzeitsreportage liebe ich, dass alles echt ist. Da wird nichts für mich gestellt. Man ist mitten im Geschehen und erlebt echte Momente. Hinzu kommt, dass man für einen Tag zu einer Familie gehört die man überhaupt nicht kennt. Ich empfinde es als große Ehre so dicht dabei sein zu dürfen. Zu sehen wie vertraut die Menschen mit einander umgehen. Damit meine ich nicht nur den engen Kreis der Familie, sondern ebenso die Freunde, mit denen das Brautpaar aufgewachsen ist. Für einen Tag gehöre ich nun dazu und ich schreibe die Geschichte mit. Für das Brautpaar, für die Familie, für die Freunde und für die, die noch kommen werden. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie ich die Hochzeitsfotos meiner Großeltern eingesaugt habe. Ich hoffe, dass das irgendwann einmal auch jemand mit den Hochzeitsfotos macht, die machen durfte.

Hochzeitsgeschichte

Ezra & Tim haben Ihr Hochzeit mit viel Liebe geplant; und dabei alles ein klein wenig anders gemacht. Begonnen hat es damit, dass sie sich gewünscht hatten, dass die Hochzeitsgäste sich legerer kleiden sollten. Gewünscht hatten sie sich als Thema Vintage. Pflicht war es nicht. Es kam aber jeder Hochzeitsgast in passender Kleidung. Geheiratet wurde auch nicht am Wochenenden, sondern, vollkommen ungewöhnlich, an einem Montag im August. kirchlich wurde ebenso nicht geheiratet, sondern standesamtlich. Aber nicht in so einer langweiligen Amtsstube, sondern im Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn.

Oliver-Bonder-01

Das erste Sehen (einer der schönsten Momente auf jeder Hochzeit), fand auf dem Bahnsteig der Schwebebahn statt und wurde musikalische von einer Band begleitet. Nach der Trauung im Kaiserwagen ging es dann zum Haus von Ezra & Tim. Der Empfang sollte auf der Terrasse stattfinden. Auf dem Weg dahin sorgte die Musikband die ganze Zeit für Musik die in die Beine ging. Mit dem Erfolg, das kurzerhand die Hochzeitsgesellschaft aus einer Straßenkreuzung eine Tanzfläche machte. Mitten in Wuppertal! Toll! Einfach toll!
So ging es den ganzen Tag weiter. Es wurde getanzt, geweint & gefeiert und das nicht zu knapp.

Oliver-Bonder-02 Oliver-Bonder-03 Oliver-Bonder-04 Oliver-Bonder-05 Oliver-Bonder-06 Oliver-Bonder-07 Oliver-Bonder-08 Oliver-Bonder-09 Oliver-Bonder-10 Oliver-Bonder-11

 

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar