Top Navi horizontal

Hochzeit Jagdschloss Kranichstein – Stefan Czajkowski

Stefan Czajkowski ist preisgekrönter Fotograf, und lebt in in Frankfurt.  Czajkowski über Czajkowski:. „Ich bin Halbindonesier mit gar nicht so asiatischem Nachnamen.Familienvater und Hochzeitsfotograf mit Homebase in der Nähe von Frankfurt.  Ich liebe es, zu verreisen. Meine frühesten Kindheitserinnerungen drehen sich um das ständige Unterwegssein mit meiner Familie, besonders dem Reisen zwischen Indonesien und Deutschland. Gerade deswegen liebe ich es auch so sehr, neue Orte und Menschen kennen zu lernen, unterschiedliche Kulturen zu erfahren, stetig über den Tellerrand zu blicken. Diese Eindrücke sauge ich auf wie ein Schwamm. Das allein hat mir aber nie richtig gereicht, ich wollte diese Erfahrungen und Momente festhalten. So entstand meine Liebe zum Bild. Die Kamera, ein ständiger Wegbegleiter und größte Leidenschaft, mit der ich mich weiter entwickelte bis jetzt hin zu mehrfachen Auszeichnungen für meine Hochzeitsfotos. Dass ich diese Leidenschaft zu meiner Berufung machen konnte, und inzwischen sehr vielen Paaren an ihrem schönsten Tag eine große Freude machen kann, dafür bin ich sehr dankbar.“ Mehr Infos über Stefan Czajkowski

Hochzeit Jagdschloss Kranichstein

Hochzeit Jagdschloss Kranichstein

Hochzeit Jagdschloss Kranichstein

Maria und Boris wollten bei ihrer Hochzeit eines unbedingt machen: Open Air feiern! Und zwar nicht nur die freie Trauung oder den Sektempfang wie es häufig gemacht wird, sondern alles – das komplette Dinner mit allen Reden, den Kuchenanschnitt und die anschließende Party. Nun gut, wenn man in einem Land feiert, in dem die Regenwahrscheinlichkeit in den Sommermonaten gegen null tendiert hält sich der Nervenkitzel für solch ein Unterfangen in Grenzen. Aber es wurde in Deutschland, genauer gesagt in der Nähe von Darmstadt im Jagdschloss Kranichstein gefeiert. So schielte ich vor dem Termin immer wieder auf die Wetter App, wie es denn nun am besagten Tag ausschauen wird. Einige Tage vorher dann die Entwarnung: Sonne pur war angesagt, und das für einen sehr langen Zeitraum. Also stand der Open Air Hochzeit nichts mehr im Weg und ich muss sagen, es ist einfach nur traumhaft, wenn man als Hochzeitsfotograf alles draußen fotografieren kann.

Die Kulisse vor dem Kavaliersbau mit den für die freie Trauung sehr elegant geschmückten Stuhlreihen, den toll eingedeckten Tischen für das Dinner, mitsamt den Lichterketten, die extra an allen vor Ort stehenden Bäumen platziert wurden um abends eine stimmige Atmosphäre zu schaffen; dies alles trug zu einer ganz besonderen Atmosphäre dieser Hochzeit bei. Es wurde sogar für die Kinder eine Hüpfburg aufgebaut, auf der aber letztendlich auch die erwachsenen Kinder ausgiebig herumsprangen. Ein wirklich großartiger Rahmen, die diese tolle Hochzeit zu einem Erlebnis machten und ein großes Kompliment an alle Beteiligten, inklusive Petrus 😉

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar